Über uns

Der FSR Philosophie ist die Stimme der Fachschaft, also aller Philosophiestudierenden! Unser Ziel ist es daher:

  • die Studierenden zusammenzubringen: Wir organisieren die Begrüßung der Erstsemestler*innen, Kneipenabende, die Weihnachtsfeier wie auch gemeinsame Unternehmungen.
  • zwischen den Studierenden und Lehrenden zu vermitteln und uns für eure Rechte einzusetzen.
  • die Qualität des Studiums in eurem Interesse mitzubestimmen. Dafür arbeiten wir in verschiedenen Arbeitsgemeinschaften und Gremien mit.
  • dass ihr Freude an eurem Studium, den Studienbedingungen und dem Studienort habt!

Mit der Wahl des FSR im Februar 2022 gibt es neun Studierende, die sich für diese Ziele einsetzen. Nach dem Austritt von Jannis Göckede im Oktober 2022 hat der FSR acht Mitglieder*innen. Das sind:

Ruth Commerçon – Zwei-Fach-Bachelor
commercon@uni-potsdam.de
Val Gowin – Zwei-Fach-Bachelor
gowin@uni-potsdam.de
Leon Isenmann – Ein-Fach-Bachelor
leon.isenmann@uni-potsdam.de
Louis Jasch – Ein-Fach-Bachelor
louis.jasch@uni-potsdam.de
Ferdinand Lamp – Zwei-Fach-Bachelor
ferdinand.lamp@uni-potsdam.de
Julius Leonhardt – Ein-Fach-Bachelor
juleonhardt@uni-potsdam.de
Richard Liebert – Ein-Fach-Bachelor
richard.liebert@uni-potsdam.de
Emil von Lossow – Ein-Fach-Bachelor
elossow@uni-potsdam.de

Warum engagieren wir uns im Fachschaftsrat?

Ruth Commerçon: Die Fachschaft braucht ein wirksames Sprachrohr und ich will mitmischen: Pandemiebedingt kenne ich das Studium bisher leider nur digital - und weiß umso mehr, wie wichtig es ist, unterstützende Ansprechpartnerinnen zu haben. Ich will, dass es trotz Online-Lehre genügend Möglichkeiten zur Vernetzung innerhalb der Kommilitoninnenschaft gibt.

Julius Leonhardt: Als ich angefangen habe an der Uni Potsdam Philosophie zu studieren gab es leider keinen FSR. Darunter litt entsprechend der Austausch zwischen den Studierenden. Aufgrund dieser Erfahrung möchte ich mich dafür einsetzen sowohl die Kommunikation innerhalb der Studierendenschaft als auch zwischen Institut und Studierenden zu stärken und für alle, insbesondere für StudienannfängerInnen, Orte und Möglichkeiten der Begegnung schaffen.

Emil von Lossow: Geimeinsam studiert es sich besser als alleine! Meine zwei hauptsächlichen Anliegen sind deshalb: Die Vernetzung der Philosophie-Studierenden untereinander und die Vermittlung zwischen Fachschaft und den Lehrpersonen des Insituts. Dabei können Campus-Feste, mehrtägige Ausflüge, Literaturabende, (Online-)Stammtische und andere Freizeit-Aktivitäten eine wichtige Rolle spielen. Falls ihr Ideen zu solchen Veranstaltungen habt, oder an der Planung teilnehmen wollt, schreibt uns gerne eine Nachricht.

Wenn Du selbst Interesse haben solltest, Dich zu beteiligen oder einfach Mal in die Arbeit des FSRs hineinzuschnuppern, dann bist Du herzlich willkommen! Schau doch einfach bei einer der zahlreichen FSR Sitzungen vorbei oder schreib uns, woran Du Dich beteiligen willst!
Solltest Du vielleicht mit dem Gedanken spielen, ein eigenes Projekt auf die Beine zu stellen, dann sprich uns an: Wir unterstützen Dich gern!

Auch Studierende, die im Ergänzungsfach Philosophie belegen, sind bei uns willkommen! Aktuell können davon Soziologie- und VWL-Studierende betroffen sein. Informationen zur Aufnahme in unserer Fachschaft findest Du hier.

Hast Du Fragen, Probleme, Verbesserungswünsche oder suchst einfach nur jemanden zum Reden? Dann kannst Du mit Deinem Anliegen gerne zu uns kommen.

Derzeit bieten wir zwar keine regelmäßigen Sprechzeiten an, aber Du kannst eine E-Mail an  fsr-philosophie@lists.astaup.de schreiben. Hilfe bekommst Du so entweder per Mail oder nach einer Terminvereinbarung zu einem persönlichen Gespräch.

Wir verfügen auch über einen Infokanal auf Telegram und einen Instagram-Account. Dort wirst Du am direktesten und schnellsten über Aktuelles informiert.

Ehemalige Mitglieder:
Jannis Göckede – Soziologie & Philosophie
jannis.goeckede@uni-potsdam.de
Bodo Beyer – Ein-Fach-Bachelor
bbeyer@uni-potsdam.de
Alexander Ziege – Ein-Fach-Bachelor
alziege@uni-potsdam.de