StuPa

Ein StuPa?
Das Studierendenparlament der Universität Potsdam ist die Schmiede unseres hochschulpolitischen Engagement. Alle drei Wochen kommen 27 Mitglieder zusammen, welche im Oktober 2019 aus 10 Hochschulgruppen gewählt wurden. Die Mitglieder bilden das 22. Studierendenparlament, welches das höchste beschlussfähige Organ der Studierendenschaft darstellt.

Hauptaufgaben sind die Festlegung des Haushaltes, die Auseinandersetzung mit hochschulpolitischen Themen und der Wahl, sowie die Kontrolle der Referent*Innen des AStA (Allgemeiner Studierendenausschuss). Getagt wird öffentlich, gearbeitet in Arbeitskreisen und Kommissionen. Das Studierendenparlament muss sich mit jedem Antrag eines Studierenden auseinandersetzen.

Wer ist für uns im StuPa und was machen die da eigentlich?

Für uns im StuPa sind dieses Jahr: Marie Schwarz, Rohan Sawahn, Viviane Triems und Aron Hävernick.

Sie werden sich im kommenden Jahr für eine ökoligischere und gerechtere Uni einsetzen! Hier findet ihr demnächst Projekte an denen aktuell gearbeitet wird.

Mehr Infos: https://www.stupa.uni-potsdam.de/start