Studi-Server UP

Willkommen auf dem Webserver der Studierendenschaft der Universität Potsdam.

Dokumentation

Allgemein

Dies ist der StudiServer der Uni Potsdam. Er wird vom AStA der Uni Potsdam verwaltet.

Anträge

Ihr könnt jeder Zeit einen Webspace oder eine Mailman Liste beantragen, mehr findet ihr unter Registrieren
Wenn Ihr etwas anderes benötigt, was man in einem multi User enviroment laufen lassen kann lohnt es sich immer einen Antrag zu stellen bevor man dafür Geld ausgibt.

Account

Sobald ihr zB: einen Webspace bei uns besitzt, besitzt ihr einen astaup.de Account. Mit diesem könnt ihr euch hier einloggen. Ihr könnt euer Passwort und eure persönlichen Informationen hier einsehen und ändern.

Wichtig euer Username ist USERNAME@astaup.de, außer ihr wollt euch an der Datenbank anmelden.


Webspace

Wenn ihr einen Webspace beantragt bekommt ihr automatisch einen Userdir. Der Standart Webspace ist 200mb groß, ihr könnt aber jeder Zeit einen Antrag auf Vergrößerung stellen. Der Webspace läuft auf einem Apache2 und unterstützt .htaccess files.

Userdir

Ein Userdir heißt nur das man euren Webspace unter eurem Username erreichen kann.
Den Webspace für den User Mustermann erreicht mal also unter http://stud.astaup.de/~mustermann. Userdirs sind großartig zum Testen. Wenn jedoch eure Website fertig ist, kann man darüber nachdenken, dass man den Webspace unter eigenen Domain veröffentlicht. Wenn ihr den UserDir benutzt könnt ihr unser ssl Certifikat mit verwenden (https://).

VirtualHost

Sodass euere Webseite nicht nur unter http://stud.astaup.de/~Mustermann erreichbar ist, sondern auch unter zB: http://mustermann.de oder mustermann.uni-potsdam.de müsst ihr folgendes tun.

  1. Ihr müsst bereits Inhaber eurer Wunschdomain sein, wenn ihr keine Ahnung habt wie man eine Domain bestellt und verwaltet, können wir das für euch tun.
    Falls ihr eine Subdomain der Uni Potsdam wollt, könnt ihr entweder dirket die Zeik kontaktieren oder organisieren dies.
  2. Eine Email schreiben an computer@astaup.de ,sodass wir den Virtual Host einrichten, falls ihr wollt kann der Virtual Host einen anderen Ordner als public_html bereitstellen. Zum Beispiel ist unter stud.astaup.de/~mustermann der Inhalt des Ordner public_html zu erreichen und unter mustermann.de kann der Inhalt des Ordners html2 zu erreichen sein.
  3. Wenn wir eure Domain nicht verwalten, dann müsst ihr einen CNAME in eurer Domain einrichten der auf stud.astaup.de verweist.
Wichtig: Falls ihr https weiterhin benutzen wollt braucht ihr ein eigenes Certifikat. Sollte es eine uni-potsdam.de Subdomain sein bekommt man diese über die Uni. Sollte es eine private Domain sein gibt es auch kostenlose Zertifizierungsstellen wie wosign.

Ftp

Um Datein auf euren Webspace hochzuladen müsst ihr ftps benutzen. Euer Username zum Authentifizieren ist USERNAME@astaup.de und euer Passwort ,welches wir euch zugeschikt haben und ihr auf stud.astaup.de ändern könnt.

Howto

Um eine Verbindung herzustellen braucht ihr einen FTP Client der explizites FTP unterstützt. Wir empfehlen Filezilla zu verwenden.
Die Server Adresse lauter für Filezilla: ftpes://stud.astaup.de . Je nach Client kann dies abweichen, es ist jedoch wichtig das ihr explizites FTPS benutzt. Der zu nutzende Port ist der TCP Port 21. Bitte vergesst beim Benutzername das @astaup.de nicht!

Datenbank

Zu eurem Webspace bekommt ihr auch eine Datenbank.

Wichtig: USERNAME ohne @astaup.de

phpmyadmin

Wenn ihr euch auf stud.astaup.de einloggt könnt ihr oben auf phpmyadmin klicken und so dirket auf eure Datenbank zugreifen. Und sie editieren. Für phpmyadmin gibt es etliche Anleitungen bei youtube und co.

Andere Datenbanken

Wenn ihr eine Datenbank verwenden wollt die nicht auf unserem Datenbank Server liegt solltet ihr uns unbedingt vorher kontaktieren. In den Standart einstellungen eures php-pools ist eingestellt das euer Passwort und username unverschlüsselt übertragen wird, sodass wir euch gegen unser ldap authentifizieren können. Für externe Datenbanken ist dies nicht empfohlen, da jeder sonst eure Daten mitlesen kann und die meisten MYSQL Server md5 encrypted Passwörter erwarten.


Mailinglisten

Coming Soon