Erste StuPa Sitzung – Präsidium und Verfahren für AStA Wahl

Veröffentlicht von Sönke B. am

Hey liebe Leuts! Wir wollen euch heute zusammenfassen, wie unsere erste „hybride“ Sitzung im StuPa gelaufen ist und was in den nächsten Wochen und Monaten im StuPa passieren wird.

Heute standen zwei große Themen im Raum: Die Wahl des StuPa Präsidiums und die Wahl des AStA.

Für das Präsidium haben sich Moritz (Jusos), Dulguun (Grüner Campus), Marie (Grüne Hochschulgruppe) und Jessica (UPrising) gemeldet. Wir haben innerhalb unserer Liste abgeklärt, dass niemand von uns kandidieren wird, da wir vor allem politisch aktiv werden wollen und es für uns (Philipp, Annika, Sönke) zu viel geworden wäre neben unseren politischen Zielen auch die Verantwortung für die wichtige Arbeit des Präsidiums zu übernehmen. (Das Präsidium ist daher so wichtig, da es für einen reibungslosen Ablauf der Sitzungen (mit Vor-und Nachbereitung) sorgen soll. Wir haben uns schon im vorhinein Gedanken gemacht, welche Kandidatur wir unterstützen werden und haben uns bei einem BFF Treffen untereinander abgestimmt. Gewählt wurden schlussendlich Moritz, Marie und Jessica.

Nach der Wahl wurde die hybride Sitzung doch ganz schnell zu einer analogen, da der Wahlausschuss, der die Zoom-Sitzung begonnen hatte, diese nicht mehr für die restliche Sitzung zu Verfügung stellte. Hoffentlich klappt das bei den nächsten Sitzungen wieder besser.

Auch jetzt wurde erst über die TOP-Liste (TOP = Tagesordnungspunkte) geredet. Auf Antrag von BFF wurde die AStA Wahl mit einer großen Mehrheit (vllt. war es sogar einstimmig) auf eine andere Sitzung verschoben. Dies war für uns sehr wichtig, da wir wollen, dass jedes AStA Referat ausgeschrieben werden kann, damit wir mehr interessierte und engagierte Studierende für den AStA gewinnen können. Außerdem haben so die Listen auch mehr Zeit um sich auf die Befragung der Kandidatinnen und Kandidaten einzustellen.

Schlussendlich wurde sich nur abgestimmt, wie wir das Ausschreibungsverfahren gestalten wollen. Vorgeschlagen wurde, dass jede Liste Punkte aufschreibt, die sie für die Referate als wichtig erachten und dann das StuPa Präsidium die Vorschläge zusammenfasst. Auf der nächsten StuPa Sitzung wird dann darüber abgestimmt wie die genauen Ausschreibungen aussehen werden. Wir als BFF und vor allem Sven sind deswegen auch gerade dabei Anforderungen und mögliche Themen für die AStA Referate auszuarbeiten. Die nächste StuPa Sitzung wird voraussichtlich Anfang September stattfinden. Dafür wird es ein Dudle unter den Mandatsträger:innen geben.

Kategorien: Allgemein

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.